Donnerstag, 15. Mai 2008

4 Minuten...

Einen Blog (das Wort Blog ist die Kurzform für web log) zu erstellen ist wirklich leichter als man denken mag. Alles in allem braucht man dazu nur eine schon bestehende E-Mail-Adresse, und schon kommt man innerhalb von nicht mehr als 5 Minuten von der Idee zum vollständig funktionstüchtigen, eigenen Blog.

Anhand dieses Beispiels (http://DKJJK.blogspot.com) wird der Vorgang erklärt. Übrigens gibt es noch andere gratis Anbieter für Blogs, und man kann ebenfalls über schon bestehende Social-Networking-Plattformen wie Myspace, Facebook oder Bebo einen Blog um die Welt schicken.

Zuerst die Anmeldung. Alles was man dazu braucht ist eine E-Mail-Adresse..

c_diy_01

Danach wohl der wichtigste Teil: Wie soll der Blog heissen? Welche URL willst du dem Blog geben? Sie sollte einfach zu merken oder zumindest kurz sein..

c_diy_02

Jetzt sind wir schon beim Aussuchen des Formats, die anhand sogenannter Templates im Grossen und Ganzen schon festgelegt ist. Spätere Veränderungen zu Farbe und Aussehen sind natürlich trotzdem möglich.

c_diy_03

c_diy_04

So, und schon können wir den ersten Eintrag posten..

c_diy_05

c_diy_06

Und so sieht der Blog aus!

c_diy_07

Kommentare:

Werner hat gesagt…

http://www.flickr.com/photos/tags/dkjjk/

Werner hat gesagt…

http://www.flickr.com/photos/tags/dakoenntjajederkommen/